Wir hoffen, Sie haben mit Ihren Familien trotz der eingeschränkten Kontaktmöglichkeiten schöne Ferientage und frohe Ostertage erlebt. Das Wetter hat es zum Glück zugelassen, das schöne Frühlingswetter zu genießen. Viele Familien haben die Sonnenstrahlen genutzt, um ausführliche Spaziergänge im Feld oder kleinere Fahrradtouren zu unternehmen.

Bei uns in der Schule stand das Leben nicht auf Stillstand. Einige Baumaßnahmen konnten so in den beiden Wochen umgesetzt werden, über die wir an dieser Stelle berichten wollen. Mit schweren Gerätschaften wurden die beiden Container auf dem Pausenhof des Altbaus abtransportiert.

Der Stellplatz wurde neu gepflastert, bevor ein neuer, großer Container an der selben Stelle platziert wird. Dort werden zukünftig sowohl die Spielgeräte wie auch diverse Gerätschaften von Herrn Gadanac Platz in getrennten Räumen finden. Neben den Containern wurde auf dem Pausenhof auch der alte, marode Jägerzaun durch einen neuen, stabilen Gitterzaun ersetzt. Die Brücke des Klettergerüstes wurde ebenfalls erneuert.

Darüber hinaus wurden auch Bauarbeiten am Neubau getätigt. In den Klassenräumen des Neubaus wurden die lang ersehnten Lüftungsanlagen eingebaut. In den heißen Sommertagen ist es bis zuletzt in den Räumen unangenehm warm geworden. Dies gehört nun der Vergangenheit an. Die Lüftungssysteme sind so programmiert, dass sie kalte Luft über die Nacht in die Räume leiten, aber keine warme Luft über den Tag hinein lassen.
Zu guter Letzt werden auch noch Bodenhülsen in den Boden der Terrasse vor der Mensa eingelassen, um dort zukünftig Sonnenschirme aufstellen zu können.

Update 05.05.2020

Mittlerweile stehen nun auch die Sonnenschirme an ihrem finalen Platz. Ein Fundament aus 60cm x 60cm x 60cm wurde aus Beton gegossen, damit die riesigen Schirme nicht von einer starken Brise aus der Halterung gerissen werden können. Die schönen Sommertage dürfen also kommen!

Update 14.05.2020

Heute wurde die neuen Spielcontainer angeliefert. Sie stehen am gleichen Platz wie der alte Spielcontainer zuvor. In der kommenden Woche werden die Container von einer kleinen Gruppe an Lehrern eingerichtet. Der hoffentlich baldigen Nutzung steht nichts mehr im Weg.